Wilde-Pflanzen-Zeit

Trekking mit Wildpflanzen sammeln kombinieren… gar nicht so einfach! Verlangsamt das Pflanzen Sammeln und Beobachten (endlich mal) unseren hektischen Rhythmus und wollen wir zugleich auch vorwärts kommen. Es ist uns als Gruppe aber super gelungen beides zu kombinieren. Das Wandern durch die Nebel umhüllte Landschaft hatte seinen ganz besonderen Reiz. Die grosse Belohnung am Abend mit einem sehr feinen Wildpflanzen-Znacht. Ein 4-Gänge Menu: Wildkräuterpesto-Brötchen zum Apero, ein reichhaltiger Wildpflanzen-Salat, Buchweizen mit Rahmwildgemüse und Gundermann-Schoggiblättchen zum Dessert. Einfach fantastisch! Eine wunderbare Pflanzen-Meditation am zweiten Tag mit dem Wiesenschaumkraut das zu dieser Zeit in seiner vollen Kraft stand. Wir konnten während diesen zwei Tagen der Einfachheit und Ursprünglichkeit ein wieder ein Stück näher kommen.

Eine Antwort auf „Wilde-Pflanzen-Zeit“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.